HYDRO-LIFT - Die Gasfeder mit Überlastungsschutz

Die HYDRO-LIFT Gasfeder ist im Kolben mit einem Ventil ausgestattet, dass neben der anwendungsorientierten Kraftunterstützung eine stufenlose Positionierung im Einschubbereich zulässt. Über eine Federsteuerung hält das Ventil die Position hierbei so lange

 

 

 

Die Ausschubkraft wird so festgelegt, dass ein eigenständiges Ausschieben der Gasfeder unterbleibt. Je nach Auslegung des HYDRO-LIFT kann die Haltefunktion im gesamten Verstellbereich bzw. in einem oder mehreren Teilbereichen der Anwendung erfolgen.

Die ölgefüllte Variante des HYDRO-LIFT weist im Gegensatz zur gasgefüllten Version eine begrenzte starre Blockierung in Druckrichtung auf. Hierbei entfällt das leichte Einfedern. Der HYDRO-LIFT dient dem sicheren Fixieren der Anwendung, ohne dass eine Auslösemechanik eingesetzt werden muss.

Denkbare Einsatzmöglichkeiten sind Rücken- und Fußteilverstellungen in Relaxsesseln, Fußteilverstellungen in Kranken- und Pflegebetten, Serviceklappen oder Dachfenstern.