Bewegungssteuerung: So konstruieren Sie einen kippbaren Bildschirm!

Haben Sie schon von dem digitalen Flipchart i3SIXTY gehört? Neben der intuitiven Bedienung sorgt die sanfte Bewegung des kippbaren Bildschirms für ein eindrucksvolles Qualitätserlebnis.


Eine sanfte, gedämpfte Bewegung

Um den Bildschirm mühelos kippen zu können, wurde eine Gasfeder mit Endlagendämpfung eingebaut. Sobald der Bildschirm gedreht wird (ab einem Winkel von 15°), übernimmt die Gasfeder die Bewegung und fängt das Gewicht des Bildschirms auf. Dies gewährleistet einen reibungslosen und komfortablen Ablauf. Die Gasfeder verlangsamt die Bewegung sanft, wenn der Bildschirm die Endposition erreicht und stellt sicher, dass sich der Bildschirm immer in einer perfekt horizontalen oder vertikalen Position befindet.

Sehen Sie sich das Video zum i3SIXTY an, ein Entwurf von i3-TECHNOLOGIES:


Möchten Sie mehr wissen? Weiter zur Website über den i3SIXTY >>


Rudi Reynders, F&E-Manager bei i3-Technologies, beschreibt den Designprozess folgendermaßen:

"Bei der Entwicklung des i3SIXTY wollten wir einen Drehmechanismus entwickeln, der einfach zu montieren ist und dem Benutzer einen hohen Bedienungskomfort bietet. Für den Komfort des Benutzers und für die Elektronik im Bildschirm ist es wichtig, dass die Bewegung auch beim Erreichen des horizontalen oder vertikalen Endanschlags stoßfrei ist. Lösungen mit Federn und Hebeln erwiesen sich als zu komplex und die Steuerung mit Elektromotoren als nicht intuitiv genug für den Benutzer.

Die eingebaute Gasfeder macht eine Pendelbewegung, so dass sie in beiden Positionen des Bildschirms ihre Endposition erreicht. Durch eine Enddämpfung in der Gasfeder wird der Bildschirm optimal abgebremst, während die Drehbewegung des Bildschirms in den Zwischenpositionen aktiv unterstützt wird. Natürlich war die Einstellung von Größe, Kraft und Dämpfung der Gasfeder ohne die aktive Unterstützung der Projektingenieure der Onkenhout-Group nicht möglich".

Lassen Sie sich beraten

Wollen Sie auch eine Gasfederbewegung simulieren oder einen Prototyp einer Gasfeder testen? Unter folgender Nummer sind wir für Sie erreichbar +49 (0) 641 974 23 0.