Elektromechanische Verschlüsse: sicheres schließen!

Wir sehen immer mehr Selbstbedienungssysteme wie Paketboxen, Medikamenten- oder Werkzeugausgaben, Ladestationen für Mobiltelefone und Kleiderschränke in Schwimmbädern, Krankenhäusern oder Sportstätten.

Alle Systeme stimmen darin überein, dass sie zuverlässig und die Produkte sicher gelagert sein müssen. Der elektromechanische Verschluss bietet diese Funktionen und gibt dem Benutzer Vertrauen in das System. 

Elektromechanische sluitingErhöhen Sie die Zuverlässigkeit

Der elektromechanische Verschluss ist mit zwei Sensoren ausgestattet. Durch die Verwendung der Rückmeldungen dieser Sensoren in der Software kann der Benutzer darüber informiert werden, ob die Tür ordnungsgemäß geschlossen ist. Dies gibt dem Benutzer die Gewissheit, dass das System zuverlässig ist. Ein Sensor erkennt, ob das Schloss entriegelt oder verriegelt ist. Der andere Sensor überprüft den Status der Tür -> offener oder geschlossener Zustand. Sehen Sie sich die R4-EM 9-Serie an!
 


Sicher gegen Einbruch aufbewahrt

Dank des Schließmechanismus hat der elektromechanische Verschluss eine sehr hohe Haltekraft von ca. 650 kg. Dies bedeutet, dass Schließfächer an öffentlichen Orten besser vor Einbruch geschützt sind. Im Gegensatz zu den physischen Schlüsselsystemen ist der Verschluss von außen nicht sichtbar. Das Verlieren oder Kopieren von physischen Schlüsseln ist ebenfalls nicht mehr möglich.


Immer offen

Öffentliche Schließfächer werden oft missbraucht. Zu viele Dinge stecken darin oder die Türen werden verzerrt. Wenn die Tür in diesen Fällen geschlossen ist, steht sie im Verschluss unter Spannung. Viele Verschlüsse lassen sich in dieser Situation nicht mehr öffnen. Unser elektromechanischer Verschluss wird durch einen internen Elektromotor ausgelöst, der den Verschluss auch unter Spannung öffnen kann.

 

NEU! Kontaktloses RFID-Kartenlesegerät

Der neue RFID-Kartenleser eignet sich zur Steuerung unserer elektromechanischen Verschlüsse. Der Kartenleser arbeitet mit der bekannten Mifare-Technologie (13,65 MHz RFID) und kann häufig mit vorhandenen Kartensystemen verwendet werden.

Klicken Sie weiter zu unseren Produkten: