Kosten einsparen mit innovativen Blindnieten und Schließringbolzen

Praxisbeispiel für die Befestigung eines Scharnier-Mechanismus im Karosseriebau

Ausgangssituation
Zum Öffnen der Seitenwand werden Scharniere an der Karosserie des Fahrzeugs angebracht. Hierbei wurde eine klassische Schraube-Mutter-Verbindung verwendet. Um ein Lösen der Verbindung zu verhindern, wurden die Gegenmuttern mit einem Drehmomentschlüssel angezogen.

Dieser Prozess bestand aus 4 Arbeitsschritten:

  • Schraube (M10) nehmen und setzen
  • Anbringen und Positionieren des Scharnierteils
  • Gegenmutter nehmen und vormontieren
  • Anziehen der Verbindung mit einem Drehmomentschlüssel

Weiterhin fallen auch Kosten für die Schraube M10 und die Gegenmutter an. Die Investitionen und die damit verbundenen Abschreibungen auf Werkzeuge waren für diesen Prozess vernachlässigbar.

Grafischer Kostenvergleich Schraube-Mutter-Verbindung Schließringbolzen

Neues Montageverfahren
Durch die Verwendung eines C6L-Schließringbolzens wird eine Einsparung von Material- und Lohnkosten erreicht. In diesem Fall konnten insgesamt 17% der Gesamtkosten eingespart werden! Dieses System ist sehr vibrations- und vandalismusbeständig. Der Monteur hat keinen Einfluss auf die Qualität der Verbindung. Die konstant hohe Vorspannung ist personenunabhängig.

Fahrzeug mit montierten Scharnieren

Schließringbolzen für kleine Durchmesser C6L Schließringbolzen für kleine Durchmesser C6L https://i.vimeocdn.com/video/482277493_100x75.jpg?r=pad PT1M27S 2014-07-14 Der Schließringbolzen für kleine Durchmesser C6L ist nicht wieder lösbar und beständig gegen Vandalismus. Er ist vibrationssicher und dicht gegen das Eindringen von Flüssigkeiten. Beim C6L ist kein Schließring notwendig. No Heyman Manufacturing GmbH 2019 Heyman Manufacturing GmbH Blindnieten,Blindniete,Niet,Nieten,hochfest,Schließringbolzen,Heyman,Heyman Manufacturing GmbH,Heymann

Der Unterschied wird messbar
HEYMAN hat ein Analysemodel entwickelt, welches ermöglicht, die sichtbaren und nicht-sichtbaren Kosten zu quantifizieren. Hierdurch sind wir in der Lage, Ihnen eine kostengünstigere Alternative zum bestehenden Fertigungsprozess anzubieten.

Eisbergmodell zur Analyse sichtbarer und nicht-sichtbarer Kosten